Qualitätssicherung

swb
Unternehmensname
swb AG

Branche
Stadtwerke, Infrastruktur
Standort
Bremen, Deutschland

codestryke Lösung
IoT Applikation

Die Ausgangssituation

Die Stadtwerke Bremen sorgen in den Städten Bremen und Bremerhaven, sowie in der Region Norddeutschland für eine zuverlässige und effiziente Versorgung mit Energie, Trinkwasser und Telekommunikation. Da Deutschland hauptsächlich Erdgas aus dem Ausland bezieht, muss ständig sichergestellt werden, dass die Qualität und Beschaffenheit auf einem stabil hohen Niveau ist. Gerade im Norden und Westen Deutschlands muss die Erdgasversorgung bis 2030 schrittweise von Erdgas L (hauptsächlich aus den Niederlanden) auf Erdgas H (hauptsächlich aus Russland und Norwegen) umgestellt werden, da die Erdgas-Vorkommen in den Niederlanden immer knapper werden. Von dieser Umstellung werden etwa 5 – 6 Millionen private Gasverbrauchsanlagen betroffen sein, etwa 230.000 davon im Raum Bremen. Durch Schwankungen in der Gasversorgung können kritische Prozesse in der Industrie massiv beeinträchtigt werden, was direkte Auswirkungen auf die Produkt-Qualität haben kann. Deshalb ist es essenziell, Schwankungen frühzeitig zu erkennen und potentielle Folgen zu verhindern.

“Durch die Lösung verhindern unsere Kunden Qualitätsschwankungen in der Produktion.“
Matthias Bockbreder Projektleiter | swb AG

Die Lösung

Um Schwankungen in der Gasbeschaffenheit frühzeitig und ohne ständige, manuelle Kontrollen durch Monteure zu erkennen, wurde ein Wobbe-Index Messgerät entwickelt. Der Wobbe-Index beschreibt das Brennverhalten von verschiedenen Gasen und eignet sich daher perfekt, um verschiedene Gase, und damit Schwankungen, zu erkennen. In Zusammenarbeit mit Bright Sensors entwickelten die swb daher das WIM 3.0 (Wobbe-Index Messgerät), das in Verbindung mit dem BlueEye EX-D Sensor präzise und aktuelle Messwerte für den Wobbe-Index direkt an den Anlagen liefert. Damit wurde eine günstige und kompakte Komplettlösung entwickelt, die mit höchster Genauigkeit und in Echtzeit Schwankungen der Gasbeschaffenheit erkennen kann. Dadurch können in der Industrie Produktionsstörungen und Qualitätsverluste vermieden werden, die durch Schwankungen in der Gasbeschaffenheit hervorgerufen werden können.

IoT Applikation

Um die Datenverarbeitung und -analyse noch einfacher und effizienter zu gestalten, hat codestryke eine Lösung im Siemens MindSphere-Universum entwickelt, die es ermöglicht, die Sensordaten übersichtlich, logisch und sinnvoll aufzubereiten. In der MindSphere App können wertvolle Performance-Insights, historische Daten und präzise Echtzeitinformationen von überall abgerufen werden. Ein wichtiges Feature ist die Alarmierung bei Schwankungen, die eine Fernanalyse und -diagnose ermöglicht und den Einsatz von Monteuren oder Service-Mitarbeiter noch effizienter gestaltet. Dadurch werden Qualitätsschwankungen in den gasbasierten Produktionsprozessen verhindert und massive Einsparungen durch die Vermeidung von Ausschuss erzielt.

“Die Zusammenarbeit mit codestryke hat unsere hohen Erwartungen übertroffen.“
Matthias Bockbreder Projektleiter | swb AG

Ihre Vorteile

Einfache Datenanalyse

Durch die präzise, lückenlose und dauerhafte Übertragung von Sensordaten können Fehler während Prozessen früh erkannt und vermieden werden. Damit kann ich Produkt-Qualität gesichert und Ausfallzeiten minimiert werden.

Einfache Installation

Das System lässt sich in jeder Arbeitsumgebung schnell, sicher und einfach installieren. Dadurch ist der Um- oder Aufbau-Aufwand überschaubar und Monteure können effizienter arbeiten.

Effizienzsteigerung

Durch maximale Transparenz und die Sicherung von Verbrennungsverhältnissen von Luft und Erdgas kann die Effizienz von Gasverbrauchsanlagen gesteigert werden. Außerdem wird ein Beitrag zur Energiewende geleistet, indem mehr „grünes Gas“ in das flexiblere Gasnetz eingespeist werden kann.

Möchten Sie Teil unserer nächsten Success Story werden?

Beschreiben Sie uns gerne Ihren Use Case und setzen uns mit Ihnen für ein persönliches Gespräch in Kontakt.




    Kontakt

    Rufen Sie uns gerne an oder füllen Sie das Formular aus. Wir freuen uns auf einen Austausch mit Ihnen!